Training

Das Training

Bei Zirkus-Kunst sind alle Menschen mit ihrem individuellen Interesse und ihrer Begabung angesprochen.

Zirkus-Artistik bietet eine Vielfalt an Ausdrucksformen und zirzensischen Möglichkeiten. Elemente in allen Schwierigkeitsstufen, bei Interesse bis hin zum professionellen Leistungsbereich führen zu poetischen, berührenden Darbietungen.

Zirkustechniken wie Akrobatik, Jonglieren, Einrad, Seiltanz auf dem Draht– oder Schlappseil, Trapez, Diabolo, Cyr und Luftartistik können erlernt werden. Neben einer grundlegenden Übungseinheit an akrobatischen Grundfertigkeiten und Bewegungsangeboten bietet jeder Kurs der Zirkus-Kunst gGmbH die Möglichkeit sich mit einem selbstgewählten Spezialisierungsfach zu beschäftigen und in diesem aufzutreten.

 

Kurse für Kinder und Jugendlichen

ab 10 Jahren:

Bei dieser Altersgruppe liegt der Schwerpunkt auf der Akrobatik: Rolle, Rad oder Brücke und andere Disziplinen wie Kugelbalance und Teller Drehen werden spielerisch geübt. Nach einem Jahr Training kommen Einrad fahren, Jonglieren, Überschlag, Balken laufen hinzu.

ab 13 Jahren:

Diese Gruppe vertieft das Akrobatik-Training: Überschlag, Flic-Flac, Handstand und vieles mehr werden geübt. Die Jugendlichen wählen je nach Vorliebe eine zirzensische Disziplin.

Wo und wann: 

Badenweiler: ab dem 5. Februar 2018 in der René-Schickele-Grundschule, Sporthalle, montags 16.15-17.45 h für Kinder ab 10 Jahre, 17.45-19.15 h für Jugendliche ab 13 Jahren

Müllheim: nach den Fasnachtsferien im Markgräfler Gymnasium, Sporthalle M2, dienstags 17.00-18.30 h für Kinder ab 10 Jahre und für Jugendliche ab 13 Jahre

 

Kurse für Erwachsene:

Bei ausreichendem Interesse möchte Zirkus-Kunst auch Kurse für Erwachsene anbieten. Wenn Sie mitmachen möchten, dann kontaktieren Sie uns bitte. Wir informieren Sie dann umgehend, sobald eine ausreichende Teilnehmerzahl vorhanden ist.

Wo und wann:

Badenweiler: René-Schickele-Grundschule, Sporthalle, donnerstags 20.00-21.30 h (Start-Termin wird bei ausreichender Teilnehmerzahl umgehend bekannt gegeben)

 

Kosten:

für Kinder und Jugendliche: monatlich 40 Euro (die Teilnahme an beiden Standorten ist möglich)

für Erwachsene: monatlich 45 Euro